Unsere Aktivitäten Aktuell Machen Sie mit! Literatur Littering-Galerie Links Medien Kontakt
Startseite Machen Sie mit! Bin ich umfeldtauglich?

Machen Sie mit!


Bin ich umfeldtauglich? Was kann ICH tun? Ihre Meinung Ihre Vorschläge Ihre Slogans Ihre Aktionen Haben Sie das gewusst?



Bin ich umfeldtauglich?


Beantworten Sie die nachfolgenden 10 Fragen und erfahren Sie, wie weit Sie umfeldtauglich sind und wie Sie Ihre Umfeldtauglichkeit verbessern können:

Nr. Frage Anzahl Punkte
1. Im Tram trinke ich meine Cola, mein Mineralwasser aus der PET-Flasche, anschliessend:  
a) lasse ich die PET-Flasche auf dem Sitz liegen. 0
b) nehme ich die leere PET-Flasche mit nach Hause und entsorge sie dort fachgerecht. 3
c) entsorge ich die PET-Flasche im nächsten Abfalleimer. 1
     
2. Bevor ich den Bus einsteige:  
a) schmeisse ich meine Zigarettenkippe auf den Boden. 0
b) lasse ich meine Zigarettenkippe im Abfalleimer bei der Bushaltestelle zurück. 1
c) drücke ich meine Zigarettenkippe in meinem Zigarettenstummelbehälter aus und entsorge sie zuhause fachgerecht. 3
     
3. Wenn ich im Postauto die Gratiszeitung gelesen habe:  
a) stelle ich sie in den Ständer für Gratiszeitungen zurück. 1
b) lasse ich sie auf dem Sitz liegen. 0
c) nehme ich sie mit nach Hause und entsorge sie mit dem übrigen Altpapier. 3
     
4. Wenn ich eine PET-Flasche im Auto austrinke:  
a) lasse ich sie im Auto liegen. Mein Partner wird sie dann schon irgendwann entsorgen. 1
b) werfe ich sie anschliessend aus dem Autofenster hinaus. 0
c) nehme ich sie mit nach Hause, wo ich sie der PET-Sammelstelle zuführe. 3
     
5. Ich stehe mit meinem Abfall einem überquellenden Abfallbehälter gegenüber:  
a) Ich nehme meinen Abfall mit nach Hause, wo ich ihn fachgerecht entsorge. 3
b) Ich halte nach dem nächsten Abfalleimer Ausschau. 1
c) Ich schmeisse meinen Abfall daneben auf den Boden. 0
     
6. Ich esse meinen Hamburger auf dem Stadtplatz. Anschliessend:  
a) lasse ich die leere Verpackung dort liegen. 0
b) nehme ich die leere Verpackung zur fachgerechten Entsorgung mit nach Hause. 3
c) schmeisse ich die Verpackung neben den nächsten vollen Abfalleimer. 0
     
7. Beim Velofahren lösche ich meinen Durst mit Mineralwasser. Anschliessend:  
a) werfe ich die leere Flasche bei einem Picknickplatz im Wald in einen Abfalleimer. 1
b) stecke ich die leere Flasche in meinen Rucksack und entsorge sie fachgerecht zuhause. 3
c) werfe ich die leere Flasche ins nächste Kartoffelfeld. 0
     
8. Betreffend Abfallentsorgung bin ich der Meinung:  
a) dass die Gemeinde dafür verantwortlich ist. Ich bezahle schon genug dafür. Gemeindeangestellte sind dafür da, meinen Dreck wegzuräumen. 0
b) dass die Korrekten sowieso die Dummen sind. Den Rücksichtslosen gehört die Welt. 0
c) dass ich im Kleinen durch mein Vorbild durchaus etwas bewirken kann. 3
     
9. Wenn nach dem Open Air die Umgebung mit Abfall übersät ist:  
a) nehme ich meinen Abfall mit nach Hause. 3
b) werfe ich meinen Abfall neben einen überfüllten Abfallbehälter. 0
c) werfe auch ich meinen Abfall auf den Boden. 0
     
10. Ich gehe mit meinem Hund spazieren.  
a) Seine Exkremente nehme ich mit einem Robby-Dog-Säcklein auf, das ich verknote und am Wegrand liegen lasse. -3
b) Seine Exkremente nehme ich mit einem Robby-Dog-Säcklein auf, das ich in den nächsten Abfalleimer werfe. 3
c) Um seine Exkremente kümmere ich mich nicht, sondern lasse sie dort liegen, wo er sein Geschäft verrichtet hat. 0


Auswertung

21 - 30 Punkte:
Sie sind sich des Litterings-Problems bewusst und wissen auch, wie Littering sich vermeiden lässt. Machen Sie weiter so und animieren sie andere dazu, Ihrem Vorbild zu folgen.

11-20 Punkte:
Nicht wahr: es ist schwierig, dem Schlendrian nicht anheim zu fallen; angesichts der „wichtigeren“ Probleme in unserer komplexen Welt nicht mutlos zu werden. Doch Sie versuchen es immer wieder und oft gelingt es Ihnen. Weiter so! Ihr Umfeld, Sie selber werden es Ihnen danken.

0 - 10 Punkte:
Einen ersten wichtigen Schritt haben Sie mit dem Besuch dieser Website gemacht. Herzliche Gratulation. Auf dieser Website werden Sie weitere wichtige Tipps finden, wie Sie in die 1. Liga der Stopp-Littering-Experten aufsteigen können.